Dienstag, 17. Juli 2007

Überwachung

Sehr zufällig fiel mir der Film The Conversation von Francis Ford Coppola in die Hände. Wie passend dachte ich, als ich mich über den Inhalt informierte: Es geht um Überwachung und um Angst: Angst vor Überwachung, Angst vor den Folgen der Überwachung, Angst vor Fehlinterpretation der Überwachung. All diese Ängste hat der Hauptcharakter des Films aufzustehen, obwohl er selbst als ein Spezialist in Sachen Überwachung gilt.
Ein Film aus dem Jahr 1974 den Coppola auch selbst verfasste.
Nach einer langen Schaffespause meldet er sich voraussichtlich dieses Jahr mit Youth Without Youth nun wieder als "Autorenfilmer" zurück. Im Gepäck hat er Bruno Ganz und Tim Roth sowie Hitlers Sekretärin Alexandra Maria Lara. Ob er an alte Zeiten anknüpfen wird bleibt abzuwarten.
The Conversation ist ein spannender und auch technisch sehr interessant gestalteter Film, weil er es schafft so viele Nuancen des Themas aufzugreifen.

Unbedingt anschauen!