Samstag, 7. Juli 2007

The Good German

Tully: Die werden aber nicht das ganze Land vor Gericht stellen?
Geismer: Sollten sie das nicht?

Der gute Deutsche.
Natürlich hab ich mich, bevor ich diesen Film gesehen habe gefragt, warum er denn so heißt.
War ich beim ersten schauen im Kino noch vollkommen von den Bildern und dem wunderbaren Licht berauscht und konnte den Wirrungen der Handlung nicht recht folgen, so hat das zweite Mal (auf DVD) doch Klarheit geschafft.
Der gute Deutsche, ist in diesem Film der, der Naziverbrechen eines berühmten deutschen Wissenschaftlers aufdecken will. Das Problem: Dies ist nicht im Interesse der Alliierten, die in Potsdam 1945 gerade über die Zukunft Europas entscheiden.
Jeder verfolgt in diesem Film seine eigenen Interessen, was dabei auf der Strecke bleibt...sind eben jene Verbrechen und nicht die Verbrecher, die entweder von Nutzen für die Allierten, oder schlau genug sind, sich aus dem Staub zu machen.

Auf jeden Fall ein sehr sehenswerter Film.

Tully: Berlin hat so viel zu bieten, da sollen sie doch nichts verpassen solange sie hier sind.