Dienstag, 7. Oktober 2008

Lars und die Frauen










Unerwartet, leise und heimlich, aber unglaublich stark schleicht sich ein neuer Film in die Liste meiner Lieblingsfilme: Lars und die Frauen. Ein Film über einen scheuen jungen Mann, der sich mit Hilfe einer Puppe, die er zu seiner Freundin erklärt, aus seiner Isolation befreien will. Dies gönnen ihm alle in diesem Film und spielen das "Puppenspiel" mit. Unglaublich schön ist dieser Film und Lars' Befreiungsversuch herzzerreißend komisch und er lehrt uns, dass das normale am Leben für manch einen unglaublich schwer zu erreichen ist und im Ungewöhlichen seinen Ausdruck findet. Ryan Goslings Darstellung des Lars und das restliche Schaispielerensamble haben mich tief berührt. Danke.